Direkt zum Inhalt

Was bringt eine Paraffintherapie für Hände und Füße

In den 1950er Jahren war die Paraffintherapie nur ein therapeutisches Verfahren, das bei Gelenkschmerzen, zur Beschleunigung der Wundheilung, als wärmende Methode bei Erkältungen verordnet wurde. Seit den 1980er Jahren wird sie in Spas auf der ganzen Welt als kosmetische Hautpflegemethode angeboten. Was es ist und wer für die Paraffintherapie infrage kommt – das wollen wir uns im Detail ansehen.

5 sichtbare Symptome eines schwachen Immunsystems

Wenn Ihr Immunsystem geschwächt ist, müssen Sie in der Lage sein, die Signale Ihres Körpers zu erkennen, mit denen er Ihnen dies mitzuteilen versucht. Sie wissen nicht, ob Ihr Immunsystem stark ist? Achten Sie auf folgende sichtbare Symptome, die Ihnen verraten, wie gut Sie gegen Infektionskrankheiten geschützt sind.

Zusammenhang zwischen Alkohol, Rauchen und rheumatoider Arthritis

Rheumatoide Arthritis ist eine Autoimmun- und Entzündungskrankheit, was bedeutet, dass das Immunsystem fälschlicherweise gesunde Zellen im Körper angreift und dadurch eine Entzündung in den betroffenen Körperteilen verursacht. Rheumatoide Arthritis greift hauptsächlich die Gelenke an, meist mehrere Gelenke auf einmal.

Sehverschlechterung im Alter entgegenwirken

Eines der Probleme, die mit dem Alter einhergehen, ist die Verminderung der Sehkraft. Selbst Erwachsene, die früher mit leuchtenden Augen dastanden, merken ab 40, dass sie nicht mehr so gut sehen können wie früher. Objekte werden unscharf und es tritt ein Augenflimmern auf. Das führt zu Beeinträchtigungen bei der Arbeit und im Privatleben. Wir wollen herausfinden, was es mit diesem Phänomen auf sich hat und ob es vermieden oder zumindest gelindert werden kann, wenn es auftritt.

Pfizer startet Studie mit mRNA-Grippeimpfstoff

Das US-Pharmaunternehmen Pfizer hat nach eigenen Angaben mit der klinischen Studie mit einem mRNA-basierten Grippeimpfstoff begonnen. Das heißt, es wird die gleiche Technologie wie bei ihrem Impfstoff COVID-19 verwendet. Ziel der Studie ist es, die aktuelle Generation von Grippeimpfstoffen zu verbessern.

Was sind die Ursachen für Bluthochdruck und wie kann man ihn senken

Hoher Blutdruck wird oft als „lautloser Mörder“ bezeichnet. Das liegt daran, dass er in den meisten Fällen keine Symptome verursacht. Tatsächlich wissen viele Menschen nicht, dass sie ihn haben, bis sich andere Probleme entwickeln. In den meisten Fällen erfordert Bluthochdruck oft eine lebenslange Behandlung.